Montag, 22. November 2010

FÜNF VOR ZWÖLF

Was genau - Frau Hugendubel, Herr Hugendubel, 
Herr Nitz, Herr Brunn, Herr Höllermann - 
hindert Sie daran,
Verhandlungen über einen Sozialtarifvertrag aufzunehmen? 

Die Hugendubel-Belegschaft erwartet dringend Ihre Antwort!

Kommentare:

  1. Am Mittwoch ist ja die Betriebsversammlung im Literaturhaus (wie kommt es eigentlich zu diesem ungewohnten Veranstaltungsort). Und da Herr Hugendubel dabei sein wird, wird es dort sicherlich viele Fragen und hoffentlich auch ehrliche Antworten darauf geben.
    Wieso hat sich von der GL eigentlich seit einigen Jahren niemand mehr die Mühe gemacht, auf Betriebsversammlungen zu erscheinen und der Belegschaft Rede und Antwort zu stehen? Aber jetzt geht es plötzlich; das kann doch wohl nur mit dem Wirbel um den Salvatorplatz zusammenhängen. Und eigentlich wollte die GL das mit der Schließung ja noch monatelang "geheimhalten"! Vielleicht hat aller aber auch mit der ziemlich erfolgreichen Unterschriftenaktion zum STV zu tun.
    Jedenfalls ist auch mehr als erstaunlich, dass es plötlzich möglich ist, dass eine Betriebsversammlung während der Arbeitszeit für alle gleichzeitig stattfindet (das gab es bisher doch höchstens ein paar mal im Gewerkschaftshaus)!
    Ich bin mal sehr gespannt auf übermorgen.

    AntwortenLöschen
  2. Warum werdet Ihr in München eigentlich von der GL so "wichtig" genommen? Uns lässt man im fernen Berlin "verhungern". Hier kommt keiner von der GL zur BV, außer der RL...
    Und eine BV für alle zur selben Zeit-undenkbar.
    Vielleicht könnt Ihr am Mittwoch mal die GL fragen, wie lange sie den Standort Berlin überhaupt noch aufrecht erhalten wollen.
    Die Stimmung bei uns ist echt mies!!! erinneret die doch bitte mal an Eure Kollegen im "Osten".

    AntwortenLöschen
  3. Gute Idee! Danach könnt ihr sie gleich an die Kollegen bei Habel erinnern ... die sich auch fragen, ob außer Rhein-Main und Konstanz noch was gebraucht wird ...

    AntwortenLöschen
  4. @Habel-Frau: verstehe die Frage nicht ganz. "Ob außer Rhein-Main und Konstanz noch was gebraucht wird."

    Bitte nähere Angaben, dann fragen wir für Euch gerne morgen nach.

    Genauso natürlich nach dem Standort Berlin.

    AntwortenLöschen
  5. Danke für die Nachfrage.
    Auch wir Habelianer, demnächst Hugenhabler, fragen uns, wieviele "unserer" Filialen noch schließungs-gefährdet sind.

    AntwortenLöschen

Ihr könnt Eure Kommentare vollständig anonym abgeben. Wählt dazu bei "Kommentar schreiben als..." die Option "anonym". Wenn Ihr unter einem Pseudonym schreiben wollt, wählt die Option "Name/URL". Die Eingabe einer URL (Internet-Adresse) ist dabei nicht nötig.

Wir freuen uns, wenn Ihr statt "Anonym" die Möglichkeit des Kommentierens unter Pseudonym wählt. Das Kommentieren und Diskutieren unter Pseudonym erleichtert das Austauschen der Argumente unter den einzelnen Benutzern.