Donnerstag, 2. September 2010

Internet - Ist künftig auch Hugendubel drin wo Hugendubel draufsteht?

Viele Jahre haben sich die Kolleg/innen der Internetabteilung ordentlich ins Zeug gelegt und mit viel Engagement und Kreativität unsere Seite www.hugendubel.de gestaltet. Sollte sich noch niemand bei ihnen dafür bedankt haben, tun wir es hiermit an dieser Stelle!
Dabei konnte jeder sehen, dass der Webauftritt technisch nicht mehr auf der Höhe der Zeit war. An Ideen mangelte es keineswegs, es war vielmehr eine Frage des Geldes.
Ende April dann der Knaller: offensichtlich sehr kurzfristig wurde von oben entschieden, dass sich ab Herbst 2010 Weltbild in Augsburg der Seite annehmen wird.

Kaum in neue Räume in der Hilblestrasse umgezogen, stehen diese wohl bald leer. Mit diesem Schritt, so die Begründung, könne die dringend erforderliche Modernisierung des Internetauftritts realisiert und wesentlich höhere Umsätze generiert werden. Ein eigenes Redaktionsteam soll dafür sorgen, dass Hugendubel-Inhalte ausreichend präsent bleiben. Man wird sehen.

Auch wenn man diese Argumente grundsätzlich nachvollziehen kann, führt nichts an der Erkenntnis vorbei, dass hier schon wieder Arbeitsplätze wegfallen und Menschen vor einer ungewissen Zukunft stehen. Zwar soll es für die meisten Kolleg/innen eine irgendwie geartete Ersatzbeschäftigung entweder im Unternehmen oder bei Weltbild geben, über die Qualität der möglichen neuen Tätigkeiten ist damit aber nichts gesagt.

Einen sehr wichtigen Aspekt darf man bei der Sache auch nicht übersehen:
das Unternehmen verliert zwangsläufig wertvolles Know How, und das in einem Bereich, der für den Buchhandel immer wichtiger zu werden scheint. Ob die Rechnung also langfristig aufgeht?

Kommentare:

  1. Ich frage mich, werden wirklich alle Mitarbeiter übernommen? Welche Tarifgruppe bei Weltbild? Was passiert mit der Hugendubel-Betriebszugehörigkeit? Gleichwertige Ersatzbeschäftigung? Unbefristete Verträge?
    Und -wer wird als nächstes ausgelagert??

    AntwortenLöschen
  2. hallo zusammen, schaut doch mal rüber in den Weltbild-Blog! Dort wird auch über unsere Internetverlegung nach Augsburg geblogt*

    AntwortenLöschen
  3. Ist das noch die Website einer Buchhandlung?
    Und wo sind unsere blogs geblieben?
    Sämtliche Buchempfehlungen von uns sind der neuen Seite zum Opfer gefallen. Wieviel Zeit und Leidenschaft haben wir in diese Empfehlungen investiert!

    AntwortenLöschen

Ihr könnt Eure Kommentare vollständig anonym abgeben. Wählt dazu bei "Kommentar schreiben als..." die Option "anonym". Wenn Ihr unter einem Pseudonym schreiben wollt, wählt die Option "Name/URL". Die Eingabe einer URL (Internet-Adresse) ist dabei nicht nötig.

Wir freuen uns, wenn Ihr statt "Anonym" die Möglichkeit des Kommentierens unter Pseudonym wählt. Das Kommentieren und Diskutieren unter Pseudonym erleichtert das Austauschen der Argumente unter den einzelnen Benutzern.