Samstag, 1. Januar 2011

... freier Zugang zu Büchern! ... EIN GUTES NEUES JAHR 2011 ...

Foto:  wallguenter


Neujahrs-LINKs  

zu 
 buchhabel.de
und zu

hugendubel.de


<><><><>
http://www.hugendubel.de/3/16370894-1/geschenke-lifestyle/18v-akku-kettensaege.html
 



LINK "Bücher statt Kettensägen!" LINK
(Motto für 2011  =  "Jahr 1.0 der finalen Hugendubel-Habel-Verschmelzung")


und hier ein aktueller Insider-Kommentar 
"Alle DBH-Wege führen zu Weltbild/FILTER"

   
Tag 1 der Habel-Hugendubel-Verschmelzung: 
Wenn ich heute  http://www.buchhabel.de/  eingebe lande ich bei  Weltbild.de.   Und ganz ehrlich:  da will ich nicht hin.  (Kommentatorin "Habel-Frau"; 1.Januar 2011; 18:22 Uhr)
http://hugendubelverdi.blogspot.com/2010/12/aktuell-zensur-bei-hugendubel-ja-oder.html#comments .


Kommentare:

  1. Sodenn, meine Wünsche an 2011:

    Gegen Käfighaltung und Zwangshochstapelung von Büchern:
    Für Bücher-Befreiung, zur Not auch unter Zurhilfenahme von Kettensägen!

    Gegen Zensur und Verbannung von (kirchen)kritischer, anspruchsvoller, anstößiger oder sonstiger Nicht-Mainstream-Literatur:
    Für Buchhandlungen "ohne Filter", in denen es auch für nicht best-sellende Bücher wieder Platz auf Tischen und in Regalen gibt!

    Gegen gedankenloses Ausführen von unsinnigen Managementbefehlen und sinnlosen Hüh-Hott-Anordnungen - und gegen böswillige/autoritäre Unterdrückung von Kritik und von mitdenkendem/vorausschauendem Personal:
    Für ein kreatives und erfolgreiches Buchhandelsunternehmen!

    Gegen Outsourcing/Leiharbeit und gegen Befristungen, Schließungen und Entlassungen:
    Für sichere und angemessen bezahlte Arbeitsverhältnisse durch tarifvertragliche Verhandlungen (STV)!

    Gegen den DBH-Einheitsbrei und die "Zwangsverweltbildlichung" von Habel, Hugendubel und Co.:
    Für eine "weltbild"unabhängige, freie, zukunfstorientierte Buchkultur!

    AntwortenLöschen
  2. Die sehr bezeichnende (eigentlich ja ziemlich "ehrliche") mehrtägige Neujahrs-Umleitung von buchhabel.de direkt auf Weltbild.de ist beendet: in tagelanger Schweißarbeit wurde sie korrigiert.
    Jetzt landet man stattdessen auf einer eigenartigen zwischengeschalteten Seite (bevor es dann zu hugendubel.de weitergeht)

    "Sehr geehrte Kunden!
    Ab dem 01.01.2011 wachsen die Buchhandlung Hugendubel und Buch Habel zusammen und treten jetzt unter dem gemeinsamen Namen Hugendubel auf."

    Aha! So, so! Ab dem Neujahrstag 2011 also (korrekt wäre doch: "Seit"!) wachsen da (immer noch) zwei zusammen, die schon seit einiger Zeit zusammengehören (sollen):
    Alles höchst kurios, wenn es nicht so traurig wäre. Dieser Vorgang hat bisher schon vielen Kollegen und Kolleginnen den Arbeitsplatz gekostet, und da werden noch einige dazukommen in Zukunft!

    Und was es in diesen "jetzt unter dem gemeinsamen Namen Hugendubel" auftretenden Shops vor allem gibt (on- wie offline), das ist erbärmlicher (und noch dazu schlecht gemanagter) Masseneinheitsbrei (ja wenns doch bloß die paar Kettensägen wären!!!).

    Ehrlicherweise sollte diese neue Firma wirklich nur noch "Weltbild" heißen: Verengtes Weltbild mit schlechtem Geschmack, rausgefiltertem Anspruch oder gar kritischem Denken, einzig ein dumm-dumpfer Kommerz!

    Und wenn man dann von dieser eigenartigen (zwischen Habel und Hugendubel) dazwischengeschalteten Seite weiterklickt, landet man endlich tatsächlich bei hugendubel.de; und dort gibts am dann zum heutigen 3. Januar (!!!) die "größten Highlights zum Jahresende".

    Übrigens: Die Liste wird bezeichnenderweise angeführt von "Sturz der Titanen"!!!

    AntwortenLöschen
  3. Glaubst Du tatsächlich, daß diese geldgierigen (und - das ist leicht widersprüchlich - gleichzeitig ein kleinwenig durch Kirchenmoral blockierten) DBH-Titanen stürzen werden? Von alleine ganz bestimmt nicht!

    AntwortenLöschen

Ihr könnt Eure Kommentare vollständig anonym abgeben. Wählt dazu bei "Kommentar schreiben als..." die Option "anonym". Wenn Ihr unter einem Pseudonym schreiben wollt, wählt die Option "Name/URL". Die Eingabe einer URL (Internet-Adresse) ist dabei nicht nötig.

Wir freuen uns, wenn Ihr statt "Anonym" die Möglichkeit des Kommentierens unter Pseudonym wählt. Das Kommentieren und Diskutieren unter Pseudonym erleichtert das Austauschen der Argumente unter den einzelnen Benutzern.