Donnerstag, 26. Januar 2012

Wann reden Sie mit uns, Kardinal Marx?

Bischof Zdarsa empfängt Weltbild-Delegation


Heute um 16.00 Uhr hat der Augsburger Bischof Zdarsa VertreterInnen von ver.di und Betriebsrat zu einem Gespräch in sein Palais eingeladen.
Nach zwei Monaten des Schweigens veranlasste ihn wohl erst die Demo zum Dom dazu. Kardinal Marx lässt sich da deutlich mehr Zeit.

Die Belegschaft von Hugendubel erwartet von Ihnen, Herr Kardinal, dass Sie auf unserer Betriebsversammlung am 6.Februar endlich Rede und Antwort stehen. Schließlich haben Sie auf den Brief unseres Münchner Betriebsratsvorsitzenden in Sachen Sozialtarifvertrag vom 21. September 2011 bis heute nicht geantwortet.

Herr Kardinal, falls Sie Hilfestellung bei der Formulierung Ihres Antwortbriefes brauchen, stellen wir Ihnen hiermit den Brief Ihres Augsburger Amtsbruders gerne als Vorlage zur Verfügung:



 


Quelle:



Kommentare:

  1. Liebe Hugendubler,
    da gibts nur eins: zum Herrn Marx marschieren !

    AntwortenLöschen
  2. Genau! Wäre ich sehr dafür? Wann organisiert unser BR die Demo?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sorry, sollte natürlich kein Fragezeichen sein:
      "Wäre ich sehr dafür!!"

      Löschen
  3. Bin mal gespannt, ob Marx zu unserer Betriebsversammlung kommt.
    Wenn nicht, dann kommen wir zu ihm!

    AntwortenLöschen
  4. Und? Glaubst du dass ihn das interessiert? Glaubt ihr wirklich die lesen die Seite hier? Hört sich alles so "drohend" an - aber die lachen sich einen.

    AntwortenLöschen
  5. Ich denke, die Kirche verfolgt alles sehr genau. Wenn sie diese Seite nicht lesen sollten, dann müssen sie eben an die ausstehende Antwort erinnert werden.

    AntwortenLöschen

Ihr könnt Eure Kommentare vollständig anonym abgeben. Wählt dazu bei "Kommentar schreiben als..." die Option "anonym". Wenn Ihr unter einem Pseudonym schreiben wollt, wählt die Option "Name/URL". Die Eingabe einer URL (Internet-Adresse) ist dabei nicht nötig.

Wir freuen uns, wenn Ihr statt "Anonym" die Möglichkeit des Kommentierens unter Pseudonym wählt. Das Kommentieren und Diskutieren unter Pseudonym erleichtert das Austauschen der Argumente unter den einzelnen Benutzern.