Donnerstag, 29. März 2018

Osterbotschaft: Tarifverträge fallen nicht vom Himmel, sondern werden erkämpft!

 Betriebsräte von Hugendubel und dem Fachverlag Hüthig Jehle Rehm
unterstützen den Amazon-Streik in Graben bei Augsburg


Graben bei Augsburg, 28.3.2018

„Ostern steht vor der Tür – Wir auch“. Unter diesem Motto werden die Streikaktion bei Amazon in Graben (Augsburg) fortgesetzt.

Durch existenzsichernde Tarifverträge sollen gute und gesunde Arbeitsbedingungen durchgesetzt werden und ein wesentlicher Schritt gegen die drohende Altersarmut bei Amazon unternommen werden. Deshalb werden die Beschäftigten am Amazon Standort in Graben bei Augsburg am Donnerstag, den 29.03.2018 mit der Frühschicht erneut zum Streik aufgerufen.

„Die Beschäftigten bei Amazon leisten Tag ein Tag aus hervorragende Arbeit. Der Amazon Gründer Jeff Bezos ist laut Forbes Liste mittlerweile der reichste Mensch der Welt. Dennoch verwehrt Amazon den Beschäftigten in Deutschland existenzsicherende Tarifverträge. Daher werden die Kolleginnen und Kollegen in Graben heute wieder auf diese schreiende Ungerechtigkeit aufmerksam machen“, erklärte Thomas Gürlebeck, ver.di Streikleiter in Graben.

„Neben der finanziellen Absicherung der Beschäftigten sind Tarifverträge auch ein Zeichen der Wertschätzung und Anerkennung für die Kolleginnen und Kollegen“, so Gürlebeck weiter.
„Der Kampf um existenzsichernde Tarifverträge bei Amazon hat nicht nur elementare Bedeutung für die Beschäftigten bei Amazon selbst, sondern für den gesamten Einzelhandel. Wenn transnationale Konzerne sich Wettbewerbsvorteile auf dem Rücken der Beschäftigten verschaffen, heizt dies den ruinösen Verdrängungswettbe-werb im Handel noch weiter an“, so Hubert Thiermeyer, Leiter in ver.di für den Handel in Bayern.

„Amazon diktiert momentan einseitig die Löhne, überwacht die Beschäftigten und setzt sie gesundheitsschädlichem Leistungsdruck aus. Viele Kunden und Beschäftigte akzeptieren dies auf Dauer nicht“, erklärte Hubert Thiermeyer.

Die Beschäftigten werden ab 5.15 Uhr in den Ausstand aufgerufen.
Ansprechpartner:
Thomas Gürlebeck, ver.di Streikleiter in Graben 0171 / 480 88 82
Hubert Thiermeyer, ver.di Leiter Handel 0170 / 334 1345
13.4.2017 Telefon: 0821/27954-70


.



.


.



.




.


.



.



 .



Der Osterstreik bei Amazon in den Medien:






Kommentare:

  1. Respekt und Anerkennung für das Engagement der Kollegen! Ich bin mir sicher, daß der nächste Streik mit Hugendubel-Beteiligung dann nicht in Graben, sondern bei uns stattfinden wird. Ich werde auf jeden Fall dabei sein!

    AntwortenLöschen
  2. Wir werden jetzt seit einem Jahr hingehalten. Überall anderswo werden Tarifverträge abgeschlossen. Beim nächsten Streik bin ich auch auf jeden Fall dabei.

    AntwortenLöschen
  3. Buchhändlerin & GewerkschaftsmitgliedSonntag, 1. April 2018 um 18:05:00 MESZ

    Streik - was sonst? Bin auf jeden Fall dabei.

    AntwortenLöschen
  4. Gute, solidarische Aktion. Bin beim nächsten Streik bei Hugendubel dabei.

    AntwortenLöschen
  5. Die Kollegen von Amazon machen´s vor. Und wir demnächst nach. Ich mache mit.

    AntwortenLöschen
  6. Da ich auch weiterhin einen Tarifvertrag mit Tariflohn will, werde ich am nächsten Streik auf jeden Fall teilnehmen. Gutes Geld für gute Arbeit! Gute Aktion unserer Betriebsräte in Augsburg/Graben übrigens!

    AntwortenLöschen

Ihr könnt Eure Kommentare vollständig anonym abgeben. Wählt dazu bei "Kommentar schreiben als..." die Option "anonym". Wenn Ihr unter einem Pseudonym schreiben wollt, wählt die Option "Name/URL". Die Eingabe einer URL (Internet-Adresse) ist dabei nicht nötig.

Wir freuen uns, wenn Ihr statt "Anonym" die Möglichkeit des Kommentierens unter Pseudonym wählt. Das Kommentieren und Diskutieren unter Pseudonym erleichtert das Austauschen der Argumente unter den einzelnen Benutzern.