Montag, 17. Dezember 2012

Gegen Tarifflucht: Ganztägiger Warnstreik der Druckerei C.H.Beck – Aktionstag in München

Eineinhalb Jahre tarifloser Zustand und Rechtlosigkeit sind genug! 

Kundgebung vor dem Verlagsgebäude C.H.Beck in München-Schwabing, Wilhelmstraße 9  
am Montag, 17. Dezember 2012,  ab 11:45 Uhr 

Die Beschäftigten der Druckerei C.H.Beck (am Standort Nördlingen) 
wehren sich gegen Tarifflucht und gegen eine Vierklassengesellschaft

Ver.di hat den Arbeitgeber zu Tarifverhandlungen über die Beendigung des tariflosen Zustandes aufgefordert.
„Der seit 18 Monaten andauernde tariflose Zustand und die Spaltung der Beschäftigten in eine Vierklassengesellschaft sind nicht mehr weiter hinnehmbar“, so ver.di-Fachbereichssekretär Rudi Kleiber: „Die im Mai 2011 den Beschäftigten abgepressten Zusatzverträge – unter Androhung des Verlustes des Arbeitsplatzes – müssen wieder durch tarifvertragliche Regelungen ersetzt werden.“ 

Zur Durchsetzung der Forderung der Anerkennung der geltenden Tarifvertäge der Druckindustrie und eines Tarifvertrages zur Altersteilzeit ruft ver.di für Montag, 17. Dezember die Beschäftigten am Standort Nördlingen zum 24-stündigen Warnstreik auf.


-----------------------------------------   

Wir besuchen Dr. Beck in München! 

Die Nördlinger Kolleginnen und Kollegen machen mit Ihrem Besuch in München deutlich, dass sie hinter den Forderungen Drucktarif und einem Tarifvertrag zur Altersteilzeit stehen und gegen Rechtlosigkeit, Tarifflucht und eine "Vierklassengesellschaft" protestieren.  


Wir streiken, so läuft's:


  • Jeder darf streiken, auch Nichtgewerkschaftsmitglieder dürfen streiken und können mitfahren!
  • Niemand muss sich abmelden!
  • Nicht einstempeln!
  • Das Grundgesetz schützt die Streikenden!
 
Die Zukunft der Druckerei C.H.Beck lässt sich nur mit einer zufriedenen, hoch motivierten und engagierten Belegschaft gestalten und nicht gegen sie. Dazu gehören auch tarifvertragliche Regelungen und Rechtssicherheit für die Kolleginnen und Kollegen.


Recht und Grundgesetz stehen auf unserer Seite!


Also:  mitmachen und nicht abseits stehen! 



Abfahrt der Busse in Nördlingen (Parkplatz Kaiserwiese): Montag, 17.12.2012 um 9.30 Uhr


---------------------------------------------


weitere Infos unter: 




Kommentare:

  1. Die Weltbild-KollegInnen haben es uns vorgemacht, wie es geht. Jetzt also auch die KollegInnen bei C. H. Beck. Nicht nur ein kleiner zweistündiger Warnstreik wie bei uns. Erfolg geht nämlich anders!!!

    AntwortenLöschen
  2. ich persönliche finde diese Aktion wunderbar. Da ich ohnehin in München wohne habe ich mir für diesen Aktionstag extra frei genommen. Also ich besuche die _Druckerei. Ich hoffe, dass ihr auch recht zahlreich vor ort seid.

    AntwortenLöschen
  3. http://www.br.de/nachrichten/schwaben/verlag-beck-streik-100.html

    AntwortenLöschen
  4. http://chbeck-verdi.blogspot.de/2012/12/warnstreik-und-protestkundgebung-vor.html
    Ausführlicher Bericht über den Aktionstag der Gewerkschaft.

    AntwortenLöschen

Ihr könnt Eure Kommentare vollständig anonym abgeben. Wählt dazu bei "Kommentar schreiben als..." die Option "anonym". Wenn Ihr unter einem Pseudonym schreiben wollt, wählt die Option "Name/URL". Die Eingabe einer URL (Internet-Adresse) ist dabei nicht nötig.

Wir freuen uns, wenn Ihr statt "Anonym" die Möglichkeit des Kommentierens unter Pseudonym wählt. Das Kommentieren und Diskutieren unter Pseudonym erleichtert das Austauschen der Argumente unter den einzelnen Benutzern.