Freitag, 2. August 2013

Christmas in July

Der vergangene Sonntag, der 28.Juli 2013, war der heißeste Tag des Jahres. Wer denkt da nicht sofort an
richtig: Weihnachten. Man macht es sich in der kuschelig-warmen Wohnung gemütlich, trinkt einen heißen Glühwein, zündet den Adventskranz an und beobachtet durch´s Fenster die schwebenden Schneeflocken draußen.

Das dachte sich vermutlich auch die Marketing-Abteilung bei WELTBILD, die sich die Rabattaktion Christmas in July ausdachte, in der Weihnachtsartikel um bis zu 62% billiger angeboten werden und deren letzter Aktionstag just jener 28. Juli 2013, der heißeste Jag des Jahres, gewesen ist.


Es ist angesichts dieser vom Timing her unschlagbaren Verkaufsaktion völlig unverständlich, warum es bei Hugendubel nicht diese Aktion gegeben hat. (Die Produkte werden bei uns ohne Werbe-Aktion einfach so verkauft). Liegt hier etwa Sabotage vor? Ist wieder mal ver.di schuld?

Denn wann könnte es im Sinne des aktiven Verkaufens einen besseren Zeitpunkt geben für tolle Produkte wie den Echtwachs Kerzenzauber im 10er-Set , einen Adventskranz in Strickoptik oder einen weihnachtlichen Deko-Mops mit Laterne für 9,99 Euro?


  Vor allem, wenn dieser weihnachtliche Deko-Mops, den Weltbild und Hugendubel zu diesem unschlagbaren Kampf (hund) preis anbieten, nicht nur formschöner, intelligenter und niedlicher, sondern auch ungleich preiswerter ist, als sein etwas blöde dreinschauendes Pendant bei Amazon, der dort von einem Anbieter für unverschämte 49,90 Euro bei bis zu 5 Wochen Lieferzeit offeriert wird!                
                Auch die Kunden sind begeistert. So schreibt ein "  
"Finde diesen DEKO-MOPS(SIR HENNRY)einfach nur KLASSE!!!Er ist vonder GRÖSSE her genau RICHTIEG!!!!Finde er sieht sehr NATÜRLICH aus in der BEMAHLUNG und sieht SUPER niedlich aus ohne KITSCHIEG zu wirken!!!!Den LATERNENSTAB werden wir woll nicht nutzen!!!Auch die LATERNE finden wir nicht so TOLL sie ist uns zu klein!!!Ich weiss nicht ob ich mich trauen würde in das kleine LATERNCHEN ein ECHTES TEELICHT zu machen!!!!!!Das flacker TEELICHT ist KLASSE und wird für was ANDERES genutzt werden!!!!Wir wollten halt nur den MOPS haben und nicht die LATERNE aber da ja alles EINZELN ist kan man den MOPS auch so nutzen!!!!Da er unten ein LOCH hat denke ich wird er sich auch mit SAND oder GIPS gefüllt gut als TÜRSTOPPER eignen danach muss man nur das LOCH zumachen und FILZGLEITER drunter machen!!!!"


 
Lieber Kunde Gerd F., genauso machen wir es!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
 
 
 
 
Fazit: Das Management von Weltbild/Hugendubel hat dank einer innovativ-originellen Marketingstrategie uns als Verkaufsteam (früher bekannt als "Buchhändler") excellente Argumente für das aktive Verkaufen an die Hand gegeben, wo wir in einem Sortimentsbereich Amazon sowohl hinsichtlich der Produktqualität, des Preises und der Lieferzeit in Grund und Boden stampfen können.
Dieser Sortimentsbereich ist der Sektor "Weihnachtlicher Deko-Mops mit Laterne".
          Packen wir es gemeinsam an!  

Kommentare:

  1. In welcher kleingeistigen Welt lebt Ihr eigentlich? Wenn Ihr Euch mal etwas für andere Kulturkreise öffnen würdet (oder zu googeln lernt), wüsstet Ihr, dass "Christmas in July" keinesfalls eine Weltbild-Erfindung ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. z.B. bei den Inuit von Uglukmuk???

      Löschen
    2. @Anonym 9:25

      Bevor Du Dich hier als Oberlehrer betätigst, solltest Du Dich vielleicht selber mal mit den anderen Kulturkreisen beschäftigen.
      Christmas in July kommt aus Australien und Neuseeland, weil dort eben jetzt keine 37 Grad sind, sondern Winter ist. Das nächste mal im Geographie-Unterricht besser aufpassen.! Setzen, sechs.

      Löschen
  2. Hallo Anonym 08:25:00,
    das soll doch alles ironisch und humoristisch sein! Aus der wahren, reinen Buchhandelssicht, in der Verkaufen ja des Teufels ist. Einfach überlesen diesen Beitrag!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es muss schon ein verdammt harter Job sein, jeden Tag hier einen Kommentar gegen den Blog, gegen unsere Gewerkschaft oder unseren Betriebsrat zu schreiben. Vor allem dann, wenn das eigene Management so einen Schwachsinn verzapft wie Weihnachtsrabatte im Hochsommer bei 40 Grad. Das ist eine Aufgabe, die Kreativität und Humor erfordert. Und wenn man beides nicht hat, dann kommt halt so ein verbissener Satz raus wie: "Einfach überlesen diesen Beitrag!"

      Ich empfehle dagegen: Locker bleiben! Der Weihnachtsmops beißt nicht!

      Löschen
  3. Ich wußte gar nicht, daß Humorlosigkeit bei uns so stark verbreitet ist.
    Fröhliche weihnachten!

    AntwortenLöschen
  4. So sind wir halt("wir"=Weltbild/Hugendubel/DBH): immer topaktuell, das Ohr am Puls der Zeit(Kundenwunsch). Der Deko-Mops wär ja mein feuchter Konsumtraum, aber angesichts der langjährigen Stagnation meines Einkommens weit jenseits des Machbaren! Sitzt in der Marketingabt. überhaupt noch ein lebendiges Wesen, oder ist das auch schon durch die Software "topideamate" ersetzt???

    AntwortenLöschen
  5. Auch ich wünsche allen Kolleginnen und kollegen ein schönes Weihnachstfest, ein paar besinnliche Tage zwischen den Jahren und ein gutes neues Jahr!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sch..., ich wollte gerade im Schwimmbad eine Packung Daniela-Katzenberger-Dominosteine von Weltbild verdrücken - die sind mir davongeschwommen! In der Werbung wurde aber davor nicht gewarnt! Ich bin enttäuscht!

      Löschen
  6. Unser Weihnachts-Mops ist so süüüüüüüüüüß!
    Aber schwitzt der Kleine bei diesen Temperaturen nicht arg? Der Arme!

    AntwortenLöschen
  7. Sehr verehrte Blog-Redaktion,

    gestatten Sie mir noch eine Anmerkung zu Ihrem vorzüglichen und köstlichen Mops-Artikel.

    Möpse sind mit Hunden nicht zu vergleichen. Sie vereinigen die Vorzüge von Kindern, Katzen, Fröschen und Mäusen. Ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos!

    Mit freundlichen Grüßen,

    gez. Vicco von Bülow

    AntwortenLöschen
  8. I'm dreaming of a white christmas...

    AntwortenLöschen
  9. Ich liebe die Weihnachtspantoffeln "Elch", 2er-Set, früher 12,99 - jetzt 9,99 Euro.

    http://www.hugendubel.de/3/17543519-1/geschenke-lifestyle/weihnachtspantoffeln-elch-2er-set.html

    AntwortenLöschen
  10. Nein, stimmt ja gar nicht: nur 8,99 Euro.
    Wenn das bei 32 Grad Celsius kein aktives Verkaufsargument ist, dann weiß ich auch nicht!

    AntwortenLöschen
  11. .... ich kann´s nicht glauben.....!!! Ihr habt Probleme!!!!!

    AntwortenLöschen
  12. Wie wärs mit Weihnachtsstern Shiny?
    Nur 219.- Euro, ein Schnäppchen.

    AntwortenLöschen
  13. Lachen ist die beste Therapie (wenn man sonst in dieser Firma schon nichts zu lachen hat)!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber solche Weisheiten verderben leider den Spaß.

      Löschen
  14. Der schwarze Mops ist aber nicht schön. Also, wenn ich den in meiner Wohnung oder in meinem Garten hätte, tät's mich gruseln.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sag ich doch. Unser Mops ist schöner, niedlicher intelligenter,billiger und eine schnellerer Lieferzeit hat er auch als der Amazon-Mops, der mich irgendwie an Darth Vader erinnert.
      Also auf dem gebiet der Weihnachstmöpse sind wir Amazon total überlegen. Ich habe wieder Hoffnung für die Zukunft.

      Löschen
    2. Chucky, der Mördermops

      Löschen
    3. Der Amazon-Höllenhund hätte die Zensurabteilung auch gar nicht überwinden können!

      Löschen
    4. Wieso-findest Du nicht, dass der im Ausdruck auch ein bisschen was von Carel Halff hat?

      Löschen
  15. Ja is denn heut scho Weihnachten?

    AntwortenLöschen
  16. Die Möpse lassen es wieder krachen: Am 3. August 2013 kommen die Möpse aus Berlin, Deutschland und der Welt wieder zum 4. Internationalen Mopstreffen zusammen....
    ...Eintritt und Teilnahme sind kostenlos. Alle Möpse müssen sich per E-Mail an mail@berlinmops.de anmelden. 150 Möpse haben sich bereits registriert.

    http://www.berlinonline.de/nachrichten/tempelhof/4-internationales-mopstreffen-35288


    AntwortenLöschen
  17. Ähm...ist schon jemandem aufgefallen, dass wir tatsächlich Kunden haben, die jetzt schon ihre Weihnachtsgeschenke kaufen?

    AntwortenLöschen
  18. Ähm.... wenn Du mich schon so fragst: nein.

    AntwortenLöschen

Ihr könnt Eure Kommentare vollständig anonym abgeben. Wählt dazu bei "Kommentar schreiben als..." die Option "anonym". Wenn Ihr unter einem Pseudonym schreiben wollt, wählt die Option "Name/URL". Die Eingabe einer URL (Internet-Adresse) ist dabei nicht nötig.

Wir freuen uns, wenn Ihr statt "Anonym" die Möglichkeit des Kommentierens unter Pseudonym wählt. Das Kommentieren und Diskutieren unter Pseudonym erleichtert das Austauschen der Argumente unter den einzelnen Benutzern.