Dienstag, 12. Februar 2013

! Unser Chef ist zurückgetreten !



+ + Aus aktuellem Anlaß + +




Aus gesundheitlichen Gründen gibt Papst Benedikt XVI. sein Amt auf.

Wird der Kirchenfilter auf www.hugendubel.de nun entfernt?
Darf  "Shades of Grey" nun ohne erhobenen Zeigefinger verkauft werden?
Wird man bei "David Berger - Der heilige Schein" endlich fündig?
Können Kunden das Buch von Gianluigi Nuzzi "Vatikan AG" letztlich doch noch auf deutsch bestellen?

Fragen über Fragen...

Kommentare:

  1. Schlage als Nachfolger Hugh Hefner vor, dann könne wir den wachsenden Zukunftsmarkt Erotica für unsere lechzende Kundschaft für bedienen und der Umsatz stimmt sofort wieder - urbi et orbi und pax vobiscum!

    AntwortenLöschen
  2. Heute abend in der ARD um 22:45 Uhr:
    "Ausgeliefert" - Leiharbeiter bei Amazon.
    Unbedingt anschauen!

    AntwortenLöschen
  3. Die Leiterin der Abteilung Rechnungsstellung/Firmenkunden in der Hilblestr. hat gekündigt, ebenso zwei ihrer Mitarbeiterinnen.
    Jedem, der die Situation dort kannte, mußte von Anbeginn an klar gewesen sein, daß die letzte Umstrukturierung dort, nämlich die ausschließliche Betreuung der Firmenkunden, die Möglichkeiten dieser Abteilung sprengen würde. Gleichwohl ist diese so erfolgt.
    Angeordnet von gut bezahlten Führungskräften, die die Situation offensichtlich nicht richtig eingeschätzt haben. Von diesen Verantwortlichen nimmt jetzt aber keiner seinen Hut.
    Und schon gar keiner entschuldigt sich bei unseren Kunden für das monatelange Chaos, oder bei den Angestellten für die Gefährdung der Arbeitsplätze.
    Diese Mißwirtschaft ist befremdlich, bedrohlich und beschämend.

    AntwortenLöschen
  4. Mittlerweile kursieren in der Belegschaft Gerüchte, daß die Zustände in der Abteilung Rechnungstellung absichtlich derart auf die Spitze getrieben wurden, um KollegInnen in die Kündigung zu treiben. Sollte dies so gewesen sein, Gratulation, es hat geklappt!

    Leider sind bei der Aktion einige echte Leistungträgerinnen über Bord gegangen. Wieviele Geschäftskunden uns bei dem Manöver abhanden gekommen sind, läßt sich nur erahnen.

    Der Imageverlust als zuverlässiger b2b-Partner dürfte aber erheblich sein.

    Die Firma sollte zumindest soviel Stolz zeigen, die hier zitierten Stimmungsbilder und Einschätzungen zu dementieren oder zu widerlegen.

    AntwortenLöschen
  5. Ich verfolge die Vorgänge in der Abteilung Hugendubel Fachinformation (HFI) ebenfalls seit Monaten. Die Hugendubel-Geschäftskunden wurden vor Gründung von HFI von der Hugendubel-Rechnungsstellung bzw. dem HSC gut und professionell betreut. Seit der Übertragung auf HFI hat sich das total geändert. In den letzten Monten war HFI München für GK-Kunden praktisch nur sehr schwer zu erreichen. Das lag aber nicht an den Mitarbeiterinnen, sondern am völlig unfähigen Management u. verfehlter Personalplanung durch Hr. Schlapp bzw. dann auch durch die Hugendubel-GL. Wollte man dieses Geschäftsfeld zerstören, dann ist das gelungen.

    Wenn ich richtig informiert bin, dann gehört HFI zur Hälfte Hugendubel und zur anderen Hälfte Hr. Schlapp, der die operative Verantwortung trägt und auch an anderen Standorten das Hugendubel-GK-Geschäft führt. Warum es soweit gekommen ist, darüber kann ich nur spekulieren. Nitz kann dies jedenfalls auf der nächsten BV nicht wie üblich wieder den Kolleginnen, zu hohen Peronalkosten, Amazon oder der Wirtschaftskonjunktur anlasten. Dafür ist einzig und allein Hr. Schlapp und die Hugendubel-GL veratwortlich.

    Schade, dass wegen dieser atemberaubenden Unfähigkeit kompetente, loyale und langjährige Kolleginnen jetzt die Konsequenzen gezogen haben und selbst (!) gekündigt haben. Das ganze ist eine Bankrotterklärung für unsere Firma.

    AntwortenLöschen

Ihr könnt Eure Kommentare vollständig anonym abgeben. Wählt dazu bei "Kommentar schreiben als..." die Option "anonym". Wenn Ihr unter einem Pseudonym schreiben wollt, wählt die Option "Name/URL". Die Eingabe einer URL (Internet-Adresse) ist dabei nicht nötig.

Wir freuen uns, wenn Ihr statt "Anonym" die Möglichkeit des Kommentierens unter Pseudonym wählt. Das Kommentieren und Diskutieren unter Pseudonym erleichtert das Austauschen der Argumente unter den einzelnen Benutzern.