Donnerstag, 6. September 2012

Was Süßes?

Und wen vernascht DU zuerst?


Endlich sind sich Weltbild/Jokers und verdi mal einig. Wenn es auch nur um die Auswahl der Werbemittel geht. Das Mindesthaltbarkeitsdatum der Jokers-Gummibärchen war übrigens schon abgelaufen. 
Die Gummibärchen von verdi haben längeres Durchhaltevermögen...

Kommentare:

  1. Und was (und wieviel) verdienen unsere Kolleginnen und Kollegen in den Jokers-Läden?

    AntwortenLöschen
  2. Gute Frage! Würde mich auch interessieren: welcher Entgelttarifvertrag? Weihnachtsgeld? Vollzeit/Teilzeit? Vielleicht kann sich ja mal ein Kollege/in von dort äußern?

    AntwortenLöschen
  3. Das kann ich dir sagen.
    Als "normaler" Mitarbeiter fängst du bei 10,77 brutto in der Stunde an. Bei einer Vollzeitstelle von 40 Wochenstunden also 1554 Euro brutto. Nur hat kaum jemand mehr eine Vollzeitstelle. Realistisch sind 20-25 Stunden in der Woche. Also um die 800 Euro brutto.
    Du kannst das dann nach 6 Jahren bis 13,45 Euro brutto Stundenlohn steigern. Nur, da alle befristet eingestellt, werden diese 6 Jahre von den wenigsten erreicht.
    Als Filialleiter bekommst du am Anfang 13,99 brutto die Stunde. Macht im Monat knapp über 2000 Euro brutto. Macht nach 6 Jahren, wenn bis dahin die Filiale noch existiert und man selber überhaupt noch da ist, dann 17,50 Euro brutto die Stunde.
    Die sogenannten Minijobber, die den Hauptteil der Mitarbeiter ausmachen und die gleiche Arbeit leisten wie die anderen Mitarbeiter, bekommen um die 7 Euro brutto die Stunde.
    Weihnachts- und Urlaubsgeld? nööö, is nich.
    Zuschläge für Sonntagsarbeit? Bis vor kurzem auch nicht mehr für alle Mitarbeiter die ab Mitte 2009 ins Unternehmen gekommen sind. Der Betriebsrat, der nur in wenigen Filialen existiert, hat jetzt aber 150% Zuschlag für alle rausgehauen, die am Sonntag schuften sollen.

    Du fragst, was die Kollegen verdienen? Sie verdienen Respekt, Anerkennung und mehr Kohle auf dem Gehaltsstreifen.
    So seh ich das jedenfalls.

    AntwortenLöschen
  4. Nachtrag: Einen Entgelttarif gibt es nicht.
    Es gibt eigentlich nichts, abgesehen von Willkür und Intransparenz

    AntwortenLöschen
  5. ver.di-Mitglied (keine Karteileiche)Samstag, 8. September 2012 um 11:37:00 MESZ

    Danke für die Infos!
    Damit sich bei Jokers/Weltbildplus was ändert, brauchen wir starke Betriebsräte und Gewerkschaften und vor allem eine Belegschaft,die Euch unterstützt. Das wünsche ich Euch!
    Bei Hugendubel wird von vielen KollegInnen vieles als selbstverständlich genommen, was verhor mal erkämpft worden ist. Als Trittbrettfahrer kassieren sie die Errungenschaften ein, ohne einen Finger zu rühren oder Gewerkschaftsbeiträge zu zahlen.
    Im Gegenteil: es wird noch gegen ver.di gehetzt.
    Diese Mentalität der Ignoranz muß sich bei uns ändern, sonst wird all das verschwinden, was heute noch da ist.

    AntwortenLöschen

Ihr könnt Eure Kommentare vollständig anonym abgeben. Wählt dazu bei "Kommentar schreiben als..." die Option "anonym". Wenn Ihr unter einem Pseudonym schreiben wollt, wählt die Option "Name/URL". Die Eingabe einer URL (Internet-Adresse) ist dabei nicht nötig.

Wir freuen uns, wenn Ihr statt "Anonym" die Möglichkeit des Kommentierens unter Pseudonym wählt. Das Kommentieren und Diskutieren unter Pseudonym erleichtert das Austauschen der Argumente unter den einzelnen Benutzern.