Freitag, 22. Juli 2016

Scheue Rehe

Beim Steuersparen ein scheues Reh, bei der Profitmaximierung ein Raubtier: Das Kapital


Google zahlte über 10 Jahre bei einem Gewinn von rund 9 Mrd. Euro in England ca 3% Steuern.
Goldman Sachs zahlte 2015 - bei einem Gewinn von 2 Mrd. Dollar ebendort 1,3% Steuern. Großbanken wie JP Morgan, Merrill Lynch, Deutsche Bank oder Morgan Stanley zahlten 2014 genau NULL Steuern in ihren Herkunftsländern. Starbucks hat es geschafft, in 11 Jahren in Deutschland KEINEN EINZIGEN EURO Ertragssteuern zu zahlen. IKEA dürfte sich zwischen 2009 und 2014 in Europa über EINE MILLIARDE EURO an Steuern "erspart" haben.   (Quelle: attac, März 2016)

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Geniale Politiker, die so etwas möglich machen und es trotzdem irgendwie immer wieder schaffen, von der Mehrzahl von uns Blödfrauen/männern gewählt zu werden! Aber das ist ja auch kein Wunder, wenn ganz Europa sich über nichts anderes Sorgen macht, als über griechisch Schulden und dichtere Grenzen - da übersieht man schon mal ein paar essentielle Kleinigkeiten. Und dass das Ganze alternativlos sein muss, weil man heute ja nicht mehr "nach drüben" abhauen könnte, wenn einem was nicht passte, leuchtet natürlich auch jeder/m Blödfrau/mann auf Anhieb ein - da braucht frau/man gar nicht lange drüber, und tut es auch nicht - sonst wäre sie/er ja keine/r.

      Löschen
    2. "drüber nachzudenken" natürlich!

      Löschen
    3. Niemand muß genial sein, um solche Steuerschlupflöcher zu bieten oder zu tolerieren. Solange in der Öffentlichkeit jeder, der sich gegen Globalisierung oder "Europa" wendet und mehr Einsicht in die Machenschafter internationaler Konzerne fordert, wahlweise AFDler oder Marxist ist, wird die Mehrheit das alles durchwinken bei der nächsten Wahl.

      Löschen
  2. Man sollte diese Zahlen (und den Blog-Artikel vom Mittwoch über nicht eingezogene Erbschaftssteuern) heranziehen, wenn es wieder einmal heißt, daß kein Geld da sei.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt nicht, für Rüstung ist jede Menge Geld da. Die Bundeswehr will in den nächsten Jahren über 30 Mrd "investieren".

      Löschen
  3. Hugendubel hat doch selbst zu DBH-Zeiten zusammen mit Weltbild in den USA eine Weltbild-Plus-Association (Fort Collins, Colorado/USA) gergündet. Zu welchem Zweck kam bis heute nicht heraus.

    AntwortenLöschen
  4. 0,005% - Apple scheint ein besonders scheues Reh zu sein.

    AntwortenLöschen

Ihr könnt Eure Kommentare vollständig anonym abgeben. Wählt dazu bei "Kommentar schreiben als..." die Option "anonym". Wenn Ihr unter einem Pseudonym schreiben wollt, wählt die Option "Name/URL". Die Eingabe einer URL (Internet-Adresse) ist dabei nicht nötig.

Wir freuen uns, wenn Ihr statt "Anonym" die Möglichkeit des Kommentierens unter Pseudonym wählt. Das Kommentieren und Diskutieren unter Pseudonym erleichtert das Austauschen der Argumente unter den einzelnen Benutzern.