Montag, 21. Mai 2012

Tarifinfo für Buchhandel & Verlage in Bayern 2012











Kommentare:

  1. Sechs Prozent?? Wer soll denn das bezahlen??? Bitte realistisch bleiben!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hierzu folgende Info:

      Der Sockelbetrag von 110,- Euro sind die geforderten 6,0 Prozent in der TG II. Das ist die Verhandlungsbasis, die nicht unrealistisch ist.
      Sicher erinnerst Du Dich an die Ergebnisse zum letzten Manteltarifvertrag, wobei auch im Entgelt eine (unerwartete?) Erhöhung herausgesprungen ist. Wenn ich mich recht erinnere waren es (so zwischendurch) 50,- Euro mehr für jeden und ab einem späteren Zeitpunkt nochmals 2,0 Prozent.
      Also eine realistische Forderung!

      Löschen
  2. Sehr gute Forderung. Immer nur Verzicht, alles wird gekürzt. Langsam reicht es.

    Bezahlen soll das natürlich der AG. Es wird Zeit, dass wir eine gute Erhöhung bekommen. Wir arbeiten schließlich auch gut.

    AntwortenLöschen

Ihr könnt Eure Kommentare vollständig anonym abgeben. Wählt dazu bei "Kommentar schreiben als..." die Option "anonym". Wenn Ihr unter einem Pseudonym schreiben wollt, wählt die Option "Name/URL". Die Eingabe einer URL (Internet-Adresse) ist dabei nicht nötig.

Wir freuen uns, wenn Ihr statt "Anonym" die Möglichkeit des Kommentierens unter Pseudonym wählt. Das Kommentieren und Diskutieren unter Pseudonym erleichtert das Austauschen der Argumente unter den einzelnen Benutzern.