Donnerstag, 19. Februar 2015

Poet´s Corner am Marienplatz am 27. Februar

Autoren, Kunden und Beschäftigte setzten ein Zeichen




Kommentare:

  1. Als Hugendubel-Kunde bin ich zufällig auf Ihre Seite gestoßen und wundere mich, dass hierzu nirgendwo sonst in der Münchner Presse etwas zu finden ist: Wie kann das sein, vor allem wenn tatsächlich K. Wecker auftreten soll?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es erfolgte eine Mobilisierung der Betriebsöfffentlichkeit intern sowie gezielt bei AutorInnen und KundInnen. Ausserdem gibt es eine ver.di-Pressemitteilung für die Berichterstattung über den Event nachher.

      Löschen
  2. Sehr gute Idee, toll, dass Wecker uns unterstützt. Ich werde vorbeikommen und mitmachen.

    AntwortenLöschen
  3. Gewerkschaftlich organisierte BuchhändlerinFreitag, 27. Februar 2015 um 19:03:00 MEZ

    Klasse Aktion heute, mit Konstantin Wecker, Lyrikern und Lyrikerinnen, KundInnen und KollegInnen.
    Dank an die Organisatoren! Hat Spaß gemacht!

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank an alle, die mitgemacht haben.

    AntwortenLöschen

Ihr könnt Eure Kommentare vollständig anonym abgeben. Wählt dazu bei "Kommentar schreiben als..." die Option "anonym". Wenn Ihr unter einem Pseudonym schreiben wollt, wählt die Option "Name/URL". Die Eingabe einer URL (Internet-Adresse) ist dabei nicht nötig.

Wir freuen uns, wenn Ihr statt "Anonym" die Möglichkeit des Kommentierens unter Pseudonym wählt. Das Kommentieren und Diskutieren unter Pseudonym erleichtert das Austauschen der Argumente unter den einzelnen Benutzern.