Mittwoch, 1. Januar 2020

Für ein kämpferisches und solidarisches Neues Jahr !


Kommentare:

  1. Holen wir uns die Revolution zurück!

    AntwortenLöschen
  2. Wie schön wäre es, wieder vollster Überzeugung in die Arbeit gehen zu können und "wir" und "unsere" Firma sagen zu können. In den letzten Jahren ist allerdings so viel passiert, das schwer auf der Seele lastet.
    Nicht ernst genommen, nicht wahrgenommen, wohlmeinende Kritik nicht willkommen.
    So viel Geld in den Sand gesetzt, statt selbst nachzudenken.
    Das dann bei den Mitarbeitern und an Mitarbeitern sparen.
    Situation sehr verfahren, man rauft in seinen Haaren.
    Also wieder auf die Straße gehen, hoffentlich noch mehr Kollegen sehen!!!
    Meinung sagen, Flagge zeigen...

    AntwortenLöschen