Sonntag, 22. März 2020

Zusammenhalten - jetzt erst recht

Liebe ver.di Mitglieder,

in diesen schwierigen Zeiten ist Zusammenhalten wichtiger als je zuvor.

Gewerkschaft bedeutet, gemeinsam mit einer Stimme zu sprechen für sichere Arbeitsplätze, existenzsicherndes Einkommen und gesunde Arbeitsbedingungen.

Der Vorsitzende von ver.di, Frank Werneke richtet sich mit einer Videobotschaft an alle ver.di Mitglieder: Rede von Frank Werneke

ver.di fordert eine Aufstockung des Kurzarbeitergelds in der Corona-Krise für die Beschäftigten. Es ist unsozial, dass den Arbeitgebern die Sozialbeiträge von der Bundesagentur für Arbeit (BA) voll erstattet werden sollen - die Arbeitnehmer aber davon nichts bekommen.



Leider will die Bundesregierung keine gesetzliche Aufstockung für Kurzarbeit sicherstellen. Auch unser Deutscher Gewerkschaftsbund fordert, dass die Arbeitnehmer im gleichen Umfang entlastet werden wie die Unternehmen.

Wir müssen jetzt umgehend handeln, da am Montag, 23.03.2020 das Kabinett voraussichtlich darüber entscheidet.
Gemeinsam machen wir Druck auf die Bundesregierung für 90% Kurzarbeitergeld!

Wie kannst du dazu beitragen, dass der Druck auf die Bundesregierung steigt? Unterstützt und teilt unsere Petition: Miete zahlen trotz Corona! - 90% Kurzarbeitergeld (KuG) jetzt! 

 

Hier unterschreiben:

miete-zahlen-trotz-corona-90-kurzarbeitergeld-jetzt 

 

 

 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ihr könnt Eure Kommentare vollständig anonym abgeben. Wählt dazu bei "Kommentar schreiben als..." die Option "anonym". Wenn Ihr unter einem Pseudonym schreiben wollt, wählt die Option "Name/URL". Die Eingabe einer URL (Internet-Adresse) ist dabei nicht nötig.

Wir freuen uns, wenn Ihr statt "Anonym" die Möglichkeit des Kommentierens unter Pseudonym wählt. Das Kommentieren und Diskutieren unter Pseudonym erleichtert das Austauschen der Argumente unter den einzelnen Benutzern.